Möge die Macht mit ihnen sein! – Ein Tag auf der Kinderonkologie

 

Bei vielen unserer Events bringen wir die großen und kleinen Fans zum Lächeln. Doch was ist mit denen, die uns nicht besuchen können? Die besuchen wir natürlich. Unser Weg führte uns in die Uniklinik, genauer gesagt auf die Kinderonkologie.

Nachdem wir uns in Schale geworfen haben ging es um 10:30 Uhr los. Auf der Station 15 a West hat es begonnen. Kaum gingen die Fahrstuhltüren vor uns auf, wurden wir schon von vielen begeisterten Augen begrüßt. Stilecht wurde erst einmal der Star Wars Theme angemacht. Dann setzte sich unsere Karawane in Bewegung auf die Kinderonkologie-Ambulanz. Dort haben nicht nur die kleinen Patienten mit uns Fotos gemacht, sondern auch das begeisterte Personal. Nachdem alle Fragen an uns beantwortet waren, ging es weiter. Unser Weg führte uns auf die Station 17 a West, die Kinderonkologie. Auf dem kompletten Weg wurden wir von Felix, einem Patienten der Ambulanz, begleitet. Der begeisterte Darth Vader Fan durfte unsere Musik tragen und ging stolz vorneweg. Auf der Station 17a West angekommen, haben wir uns nun den einzelnen Krankenzimmern gewidmet. Mit viel Zeit und kleinen Geschenken im Gepäck besuchten wir die kleinen Patienten und versüßten ihnen den Klinikalltag. Auch im Spielzimmer wurden wieder einige Fotos von und mit uns geschossen.

Dann war unser Ausflug schon zu Ende. Naja, noch nicht ganz. Nach dem Umziehen ging es für uns nochmal in die Kantine, um das Erlebte zu besprechen und zu verarbeiten. Für uns war dieser Tag ein unvergessliches Event, welches wir auf jeden Fall wiederholen möchten. Für Imperathomas, welcher ein großer Kämpfer für die Kinderkrebshilfe ist, war es ein besonderes Erlebnis und ist voller Dank für diesen Tag: „Dafür noch mal MEGA DANKE, denn Ihr habt mir die Chance gegeben, das zu machen wofür der Imperathomas steht.“ Auch der Gruppengründer Stephan, alias Darth Vader, ist bewegt von diesem Tag: „Für mich ist es eine Herzenssache. So kann man auch mal etwas zurückgeben.“

Die Cantina Base bedankt sich besonders bei dem Universitätsklinikum Münster, für die Organisation, damit dieser Tag für die Base und die Kinder möglich gemacht werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑